Filter0

Filter zurücksetzen

Eigenschaften

Minimum
Maximum
Minimum
Maximum
Minimum
Maximum
Minimum
Maximum

Standort

Skidder gebraucht und neu zu verkaufen


280 Anzeigen

Die Anzeige, die Sie suchen, existiert nicht mehr. Sie erhalten Anzeigen, die Sie interessieren könnten.

HSM 904 ZL 2x 10t Adler
10
HSM 904 ZL 2x 10t Adler
2003 - 11 300 h
Skidder
Deutschland Baden-Württemberg
HSM 904 F 6 WD Klemmbank Drehrunge Loglift 91
8
HSM 904 F 6 WD Klemmbank Drehrunge Loglift 91
2006 - 14 800 h
Skidder
Deutschland Baden-Württemberg
Werner WF trac 2040
2
Werner WF trac 2040
2012 - 6 600 h
Skidder
Deutschland Baden-Württemberg
Mercedes Mayr-Melnhof Wanderfalke
6
Mercedes Mayr-Melnhof Wanderfalke
1992 - 13 500 h
Skidder
Deutschland Nordrhein-Westfalen
44 000
Timberjack 240 B
10
Timberjack 240 B
1994 - 3 000 h
Skidder
Frankreich, Champagne-Ardennes (51)
48 800
Caterpillar 525 C
5
Caterpillar 525 C
2014 - 6 400 h
Skidder
Frankreich, Alsace (67)
Agrip 3600
2
Agrip 3600
1986
Skidder
Frankreich, Auvergne (03)
29 500
Camox F175
7
Camox F175
2010 - 9 588 h
Skidder
Frankreich, Auvergne (43)
88 000
Noe KL 100 CL
1
Noe KL 100 CL
2006 - 9 500 h
Skidder
Frankreich, Lorraine (57)
240,00 / Tag
John Deere 548 GIII
5
John Deere 548 GIII
2001 - 19 097 h
Skidder
Frankreich, Auvergne (63)
Camox F175
2
Camox F175
2008 - 8 823 h
Skidder
Frankreich, Rhône-Alpes (38)
Camox F140
1
Camox F140
2014 - 7 452 h
Skidder
Frankreich, Rhône-Alpes (38)
Camox F175
2
Camox F175
2005 - 14 886 h
Skidder
Frankreich, Rhône-Alpes (38)
HSM 904
2
HSM 904
2015
Skidder
Frankreich, Rhône-Alpes (38)
Camox G275
2
Camox G275
2014
Skidder
Frankreich, Rhône-Alpes (38)
John Deere 548 G3
2
John Deere 548 G3
2006
Skidder
Frankreich, Rhône-Alpes (38)
Timberjack 460C
2
Timberjack 460C
1999 - 18 746 h
Skidder
Frankreich, Rhône-Alpes (38)
HSM 904 Z
10
HSM 904 Z
2005 - 17 300 h
Skidder
Frankreich, Alsace (67)
Agrip ec 4000
9
Agrip ec 4000
1984 - 9 000 h
Skidder
Frankreich, Limousin (23)
19 500
Timberjack 560D
5
Timberjack 560D
2001 - 16 000 h
Skidder
Luxemburg
John Deere 548 G GRAPPLE ET TELECOMMANDE
7
John Deere 548 G GRAPPLE ET TELECOMMANDE
1998 - 10 900 h
Skidder
Frankreich, Champagne-Ardennes (51)
Timberjack 380 DOUBLE ARCHE/JOYSTICK
10
Timberjack 380 DOUBLE ARCHE/JOYSTICK
1998 - 1 900 h
Skidder
Frankreich, Champagne-Ardennes (51)
74 800
Timberjack 225E
9
Timberjack 225E
1978 - 9 800 h
Skidder
Frankreich, Champagne-Ardennes (51)
26 800
John Deere 540H
2
John Deere 540H
2012 - 7 400 h
Skidder
Frankreich, Rhône-Alpes (38)
John Deere 540D
4
John Deere 540D
1990 - 35 000 h
Skidder
Frankreich, Franche Comté (25)
38 000
John Deere 648 H
10
John Deere 648 H
2015 - 8 420 h
Skidder
Frankreich, Champagne-Ardennes (51)
122 800
Timberjack 240 A GRAPPLE
10
Timberjack 240 A GRAPPLE
1994 - 8 600 h
Skidder
Frankreich, Champagne-Ardennes (51)
48 800
Timberjack 240 A TABLIER HYDRAULIQUE
9
Timberjack 240 A TABLIER HYDRAULIQUE
1990 - 6 170 h
Skidder
Frankreich, Champagne-Ardennes (51)
33 800
Tigercat 610 C
10
Tigercat 610 C
2012 - 7 850 h
Skidder
Frankreich, Champagne-Ardennes (51)
124 800
Timberjack 460 E
8
Timberjack 460 E
1996
Skidder
Frankreich, Champagne-Ardennes (51)
69 800
John Deere 548 G III GRAPPLE
2008 - 8 800 h
Skidder
Frankreich, Champagne-Ardennes (51)
98 800
HSM 904S
1
HSM 904S
2015 - 4 000 h
Skidder
Frankreich, Rhône-Alpes (38)
John Deere 648L
3
John Deere 648L
2015 - 3 270 h
Skidder
Frankreich, Picardie (60)
180 000
TCI 610E
6
TCI 610E
2016 - 2 600 h
Skidder
Luxemburg
TCI 602
4
TCI 602
2018
Skidder
Luxemburg
John Deere 540G III
3
John Deere 540G III
2008 - 13 435 h
Skidder
Frankreich, Rhône-Alpes (73)
Timberjack 380 GP
4
Timberjack 380 GP
1981
Skidder
Frankreich, Rhône-Alpes (73)
28 000
Camox F175
4
Camox F175
2013 - 5 000 h
Skidder
Frankreich, Franche Comté (39)
145 000
John Deere 648 D TURBO
10
John Deere 648 D TURBO
1996 - 10 800 h
Skidder
Frankreich, Champagne-Ardennes (51)
56 800
John Deere 548G III
8
John Deere 548G III
2012 - 5 800 h
Skidder
Frankreich, Champagne-Ardennes (51)
128 800
John Deere 548 G III GRAPPLE
10
John Deere 548 G III GRAPPLE
2004 - 11 200 h
Skidder
Frankreich, Champagne-Ardennes (51)
79 800
Ponsse ERGO 8W
6
Ponsse ERGO 8W
2011 - 13 500 h
Skidder
Tschechische Republik
116 756
Camox F175
5
Camox F175
2016 - 4 500 h
Skidder
Frankreich, Alsace (67)
HSM HSM 805 B Skider
10
HSM HSM 805 B Skider
1996
Skidder
Polen Małopolskie
48 172
Irum TAF 2012
8
Irum TAF 2012
2016 - 2 800 h
Skidder
Luxemburg
Franklin 405
3
Franklin 405
1980 - 6 000 h
Skidder
Frankreich, Nord-pas-de-Calais (62)
28 500
LKT LKT 80 Skider Ciągnik leśny
10
LKT LKT 80 Skider Ciągnik leśny
1979
Skidder
Polen Małopolskie
16 837
LKT LKT 81 Turbo Skider Ciągnik leśny
10
LKT LKT 81 Turbo Skider Ciągnik leśny
1991
Skidder
Polen Małopolskie
31 569
LKT LKT 81 Turbo Skider Ciągnik leśny
10
LKT LKT 81 Turbo Skider Ciągnik leśny
Skidder
Polen Małopolskie
35 077
LKT 82 turbo
8
LKT 82 turbo
2004
Skidder
Polen Małopolskie
53 784

Skidder

Skidder: Informationen und Funktionsweise

Früher mussten Baumfällarbeiten noch von Hand durchgeführt wurden und die Baumstämme mühevoll verladen werden. Eine wichtige technische Erfindung in der Holzindustrie ist die des Skidders auch Holzschlepper genannt oder Radholzrücker, der die Art und Weise des Holzförderung stark veränderte. Es gibt zwei Arten von modernen Schleppern: den Zangenschlepper und den Seilschlepper; beide sind Schlepper, werden allerdings unterschiedlich genutzt.

Geschichte

Die ersten Schlepper wurden von Nutztieren gezogen. Esel- oder Pferdegespanne zogen die Maschine zum Bestimmungsort. Danach wurden die Riemen positioniert und um den Stamm geschlungen, um den gefällten Baum zu auf den Wagen zu ziehen. Später wurden die Tiere durch eine benzin- oder dampfbetriebene Raupe ersetzt. Diese Schlepper liefen auf Schienen, um das Manövrieren über große Distanzen zu erleichtern.

Bis heute werden Abwandlungen des alten Schlepper-Designs herausgebracht, da sie effektiver in Bezug auf Leistung und Zeit sind. Verschiedene Modelle und Designs werden für verschiedene Zwecke auf den Markt gebracht.

Skidder

Skidder

Einsatzgebiete

Die Holzindustrie ist der Hauptnutzer von Schleppern. Sie beschleunigen den Prozess der Beschaffung von Nutzholz und dessen Transport außerordentlich. Denn Zeit ist Geld. Sobald die Bäume gefällt sind, werden die Schlepper benutzt, um diese hochzuheben und auf einen Lastwagen oder Anhänger zu verladen, der diese dann zum Verarbeitungsbetrieb bringt. Manchmal werden sie auch genutzt, um die Hölzer direkt in den Verarbeitungsbetrieb zu befördern, ohne die Lastwagen zu benutzen.

Schlepper können ebenso andere lange schwere Ausrüstungsgegenstände wie Kabel, Pfosten und lange Metallerzeugnisse transportieren. Ähnlich dem Seitenlader-Gabelstapler, unterscheiden sie sich von diesem aber hinsichtlich der Last. Der Greifarm kann ohne Probleme Objekte greifen, anders als der Seitenlader-Gabelstapler.

Hersteller

Die führenden Hersteller für Qualitäts-Schlepper sind Ford, Caterpillar, Valtra und John Deere.